Diakonisches Werk Annaberg-Stollberg

Tagespflege Stollberg: Endlich ist sie fertig!

Am Samstag, den 25. März 2017 findet in der neuen Tagespflege des Diakonischen Werkes Stollberg e.V. ein Tag der offenen Tür statt. Von 10 Uhr bis 14 Uhr haben Sie die Möglichkeit sich von unserer neuen Einrichtung und unseren Mitarbeiterinnen ein eigenes Bild zu machen.

Das Diakonische Werk Stollberg e.V. lädt herzlich zum Tag der offenen Tür in die neue Tagespflege in der Rudolf-Virchow-Straße 2 in Stollberg ein. Am Samstag, 25. März von 10 bis 14 Uhr stehen die Räumlichkeiten der Tagespflege interessierten Stollbergern zur Besichtigung offen.

Schwester Judith Gerlach ist die Leiterin der Tagespflege und der Sozialstation. Sie freut sich sehr darauf, endlich zeigen zu können, was in den letzten Monaten in der Rudolf-Virchow-Straße 2 entstanden ist: „Es ist schön endlich das Ergebnis zu sehen, in das man so viel Zeit und Liebe zum Detail gesteckt hat. Die Mühe hat sich wirklich gelohnt.“ Schwe­ster Judith Gerlach und ihr Team sind am Tag der offenen Tür Vorort und bieten Führungen durch die neuen Räumlichkeiten an. Die Eröffnung der Tagespflege findet am Montag, den 3. April 2017 statt.


Veranstaltung: Tag der offenen Tür der neuen Tagespflege

Zeit: 25. März 2017, 10 Uhr bis 14 Uhr

Ort: Rudolf-Virchow-Straße 2, 09366 Stollberg


Zum Projekt

Die Planungen für den Umbau zur neuen Tagespflege des Diakonischen Werkes Stollberg e.V. am Standort Stollberg begannen bereits vor einem Jahr. Der endgültige Startschuss für die umfangreichen Bauarbeiten in der Rudolf-Virchow-Straße 2 fiel dann im Oktober 2016. Rund 200.000 Euro hat das Diakonische Werk Stollberg e.V. in das Projekt gesteckt und wurde dabei mit 60.000 Euro durch die Deutsche Fernsehlotterie gefördert.

An dem Umbau waren vor allem lokalansässige Unternehmen beteiligt, da die Diakonie im Erzgebirge eng mit den Menschen hier und ihrer Heimat verbunden ist. So ist auf 180 Quadratmetern eine helle Einrichtung entstanden, die genau auf die Bedürfnisse älterer hilfsbedürftiger Menschen ausgelegt ist. Sowohl das demenzgerechte Farbkonzept als auch die generell barrierefreien Räumlichkeiten sind gute Beispiele dafür. Auch bei der Auswahl der Wohnküche und der Einrichtung wurde Wert auf Qualität gelegt.

Die Diakonie bietet mit der neuen Tagespflege eine weitere Versorgungsmöglichkeit für ältere Menschen an, die auf Unterstützung im Alltag angewiesen sind. Dadurch schließt die Diakonie die Versorgungskette zwischen dem bereits bestehenden stationären Pflegeheim Jakobi-Haus und der ambulanten Pflege durch die Sozialstation in den eigenen vier Wän­den. Die Diakonie deckt damit als einziger Anbieter im Raum Stollberg alle drei Bereiche der Pflege ab und bietet Pflege aus einer Hand an.

www.fernsehlotterie.de